Olio extra vergine di oliva 2018

Preis :
1 Liter Flasche
22.50 - chf

incl. Lieferung in der Stadt Bern

2018 🙂 ist es da!

Mit viel Leidenschaft , Sorgfalt und Liebe habe ich mich auf die Produktion von Nativem Olivenöl konzentriert , einer Tradition, die in unserer Familie von Generation zu Generation überliefert wird.

Das Resultat: ein ehrliches Olivenöl, von intensivem Gelb, mit einem starken Charakter ohne dabei bitter  zu sein, das nach wenigen Sekunden im Gaumen eine Ahnung  von Wildpflanzen und Artischocken erweckt und lange einen angenehm frischen und fruchtigen Geschmack hinterlässt. Das ist das gute native Olivenöl aus Monteforte Cilento von Peppe Giordano.

Eine gute Begleitung auf unserem Tisch das uns daran erinnert, dass der Geschmack und das Wissen darum in der Küche nicht überall gleich ist....Handverlesen und mit mechanischen Schüttelvorrichtungen werden die Oliven auf Netzen am Boden zusammengesammelt und innerhalb von 24 Stunden in einer kleinen lokalen Mühle mit dem altbewährten mechanischen Verfahren kaltgepresst und kaltextrahiert.

Das Native Olivenöl extra vergine wächst auf felsigem Boden am Fuss  des Monte Chianiello in der Gemeinde Monteforte Cilento, im Herzen des Nationalparks. Es entsteht in dieser felsig-hügeligen Umgebung, in der die Olivenbäume weit weg von urbanen Zonen auf 800 Metern Höhe in einem mediterranen Bergklima gedeihen.

Nach einemk kurzen Setzungs-Prozess im Stahlbehälter  wird das Olivenöl in 1 Liter Flaschen abgefüllt . Das Öl wird weiterhin ein wenig Satz am Boden bilden, denn es ist ungefiltert. Dieser Bodensatz ist eines der Merkmale des natürlichen Olivenöls und verlangt Sorgfalt beim Umgiessen. 

In den ersten drei Monaten behält das Olivenöl seinen starken, aber nicht bitteren Geschmack, klare Eigenschaft seiner Frische und der noch nicht beendeten Satzbildung.

Mein Olivenöl sollte an keinem Tisch fehlen, es ist ein überragndes Produkt und ein  einzigartiges Geschenk für Freunde und/oder  Familie. Diese werden Euch bestimmt dankbar sein.         

CIAO !

peppe giordano